Die wichtigste Voraussetzung

zur Schulfähigkeit ist, 

Kindern

einen größtmöglichen Erfahrungsraum zu bieten,

ihre Spielfähigkeit zu erleben und auszuleben.

 

Kinder erwerben beim Spielen

Fähigkeiten und Fertigkeiten,

die sie brauchen um schulfähig zu sein.

Sie lernen

 

  • Konzentration
  • Ausdauer
  • die Erweiterung ihres Sprachschatzes
  • das Schulen ihrer Sinne
  • den Ausbau ihrer motorischen Fähigkeiten

Im Spiel müssen sie sich mit anderen Kindern auseinandersetzen und Vereinbarungen treffen. Eine wichtige Voraussetzung für die sozial emotionale Entwicklung und das Sozialverhalten.

 

 

Ein Grundbedürfnis von Kindern ist es sich zu bewegen. Sind Kinder in ihrer Bewegung eingeschränkt, kann es zu Defiziten im kognitiven und motorischen Bereich führen.

 

 

Kinder spielen dort, wo das Angebot zum Spielen auffordert und motiviert und wo sie sich ernst genommen fühlen. Unser unterschiedliches Raum- und Spielangebot soll den Kindern eine Vielfalt an Spiel- und Erfahrungsmöglichkeiten bieten.

 

 

Die Vorbereitung auf die Schule beginnt bereits mit dem Eintritt in die Kindertagesstätte und baut auf dem auf was die Kinder mitbringen. Wir verstehen sie als Anregungen und vielfältige Angebote, die die Kinder in ihrer Entwicklung unterstützen.

 

 

...bedanken möchten wir uns, dass unser Sohn F. und jetzt unsere Tochter B. guten betreut wurden. Es hat uns immer wieder beeindruckt, mit welcher Einsatzfreude die vielen interessanten Projekte angegangen und realisiert werden. Familie K" 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krippe und Kindertagesstätte der evangelischen Stephanus-Gemeinde, Mainz-Kostheim