Sprache

Sprache ist die Grundlage der Kommunikation mit anderen Menschen.

Sie ist notwendig um andere zu verstehen und sich mitzuteilen.

Sprache und Denken sind eng miteinander verknüpft.

Sprache ist der Schlüssel zu Bildungsprozessen.

Kinder lernen sprechen, weil sie sich austauschen, mitteilen und etwas über ihr Umfeld und die Welt erfahren wollen. Eine dialogbereite, sprechfreudige und kommunikationsoffene Umwelt ist wichtig für einen gesunden Spracherwerb.

 

Unsere Aufgabe ist es ein "kommunikatives Klima" zu schaffen, das bedeutet in vielfältigen und unterschiedlichen Aktivitäten die kindliche Sprachentwicklung zu untersützen und zu fördern.Intergriert in unser Gesamtkonzept haben die Kinder viele Möglichkeiten, ihre Sprache auszuprobieren und ihren Wortschatz zu erweitern:

  • im Sitzkreis und in der Kinderkonferenz
  • spielen, singen, Reime
  • Bilderbücher und Vorlesegeschichten
  • Rollenspiele
  • Ausflüge
  • Tischgespräche beim Frühstück und Mittagessen

 

 

 

Ein Wort, das ein Kind nicht kennt,

ist ein Gedanke, den es nicht denken kann.

Maier

Bewegung

In keinem Lebensalter spielt die Bewegung

eine so große Rolle für die Entwicklung jedes einzelnen Kindes,

wie in der frühen Kindheit.

Wenn ein Kind geboren wird, sind seine sieben Sinne bereits entwickelt, dazu gehört auch die Bewegungsempfindung. Mit Hilfe von Anreizen der verschiedenen Sinne nimmt ein Kind sich und seine Umwelt wahr, weniger mit dem Kopf sondern über seinen Körper.

 

Durch die Bewegung begreift das Kind Zusammenhänge intensiver und längerfristig, die für die kognitive und motorische Entwicklung von Bedeutung sind. Das Kind erlebt Erfolgserlebnisse wenn es etwas geschafft hat, setzt sich im Spiel mit anderen Kindern auseinander und entwickelt dadurch seine sozial-emotionalen Kompetenzen.


Die veränderten Lebensräume und beengten Wohnverhältnisse machen es erforderlich, Kindern vielfältige Bewegungsmöglichkeiten anzubieten. Das heisst für uns:

  • Bewegung muss über den ganzen Tag möglich sein
  • den Kindern freie Entscheidungen ermöglichen, wann und wie sie sich bewegen wollen
  • gezielte Angebote und Aktionen im Bewegungsraum und auf dem Freigelände
  • Ausflüge in Natur und Umwelt

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krippe und Kindertagesstätte der evangelischen Stephanus-Gemeinde, Mainz-Kostheim