Im letzten Jahr in der Kita treffen sich die Kinder, die im Sommer in die Schule kommen, im sogenannten Schulprojekt. Sie verstehen sich als die Großen und sind voll Vorfreude auf die Schule. Wir möchten sie unterstützen, sich auf die neue Situation vorzubereiten und Ängste abzubauen. 

 

Die Angeboten und Aktivitäten richten sich nach Interessen der Kinder. Sie sollen Ihnen aber gleichzeitig die Informationen vermitteln, die sie für den Übergang und die Eingewöhnung in der Schule brauchen.

 

Wir stehen im engen Kontakt sowohl zur Brüder-Grimm als auch zur Carlo-Mierendorff-Schule, beide in Mainz-Kostheim.

 

Die Kinder besuchen die Schulen, lernen Lehrer, Gebäude und Abläufe kennen. Der Austausch darüber hilft den Kindern sich ein Bild über das zu machen was sie erwartet. 

 

Die für die Einschulung zuständige Lehrkraft der Grundschule setzt sich nach der Anmeldung mit uns zusammen, um von ihr gemachte Beobachtungen zu hinterfragen, Informationen zu einzelnen Kindern einzuholen, um damit individuell auf das einzelne Kind eingehen zu können. 

 

Gleichzeitig findet ein Informationsabend für die Eltern der Schulanfänger statt.

 

Auch ein Besuch in der Schule ist für uns selbstverständlich, anders herum ist der Besuch der zukünftigen Lehrkraft bei uns ein fester Bestandteil unserer Schulanfangvorbreitung.      

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krippe und Kindertagesstätte der evangelischen Stephanus-Gemeinde, Mainz-Kostheim