Das Haus für die Krippe wurde im Februar 2014 eröffnet.

Hierzu wurde das Gebäude auf der anderen Seite unseres Außenbereichs komplett umgebaut

und für unsere Bedürfnisse an eine Krippe ausgerichtet.

 

Krippe und Kita sind eng miteinander verbunden.

Selbstverständlich haben die Kinder der Krippe ihr eigenes Haus und auch einen Außenbereich,

in dem sie ungestört von den Großen spielen und toben können.

 

Zugleich haben die Kinder Blickkontakt zur Kita durch große Fenster.

 

Der Übergang später ist also nicht allzu schwer.

 

 

Das erwartet Sie und Ihre Kinder:

  • 2 Krippen-Gruppen mit jeweils 10 Kindern im Alter von 1-3 Jahren
  • Die Eingewöhnung erfolgt in Anlehnung an das Berliner Eingewöhnungsmodell, weitere Informationen finden Sie hier.
  • regelmäßige Eltern-Gespräche zu
    • Eingewöhnung
    • Entwicklung
    • Übergang in den Kindergarten
  • Täglicher Austausch - persönlich oder über die Infobox
  • Informationen über die Krippenarbeit
  • Elternnachmittage und Elternabende
  • pädagogische Beratung
  • Feste und Feiern
  • Gezielte individuelle Angebote für die Kinder in Form von
    • Bilderbüchern
    • Liedern und Fingerspielen
    • Wasserspielen
    • Bewegungsmaterialien
    • malen, schneiden, kneten ... und vieles mehr
  • Gesundes abwechslungsreiches Frühstück mit täglichem Obst-und Gemüseangebot                                    
  • Frisch zubereitetes Mittagessen, im Hause gekocht
  • Unterstützung der Selbständigkeit z.b. bei der Körperpflege, Essen, An-und Ausziehen
  • Regelmäßige Mitmachrunden und Sitzkreis
  • Ausflüge und Spaziergänge
  • Teilnahme am Gemeindeleben in Form von Gottesdiensten und Besuchen der Pfarrerin

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Krippe und Kindertagesstätte der evangelischen Stephanus-Gemeinde, Mainz-Kostheim